Blaugenick Sperlingspapagei

Forpus coelestis   Wieder im Bestand

Blaugenick Sperlingspapagei (Forpus coelestis)

Länge 12,5 cm. Vorkommen: Nordwestliches Peru und westliches Ecuador. Grundfärbung grün. Der Nacken ist grau, der Rücken grünlichgrau, Bürzel und Flügelkanten sind blau. Schwanz grün, Schnabel hellgrau, Augeniris braun. Beim Weibchen fehlt die Blaufärbung an den Flügeln und am Bürzel. Am häufigsten gehaltene und nachgezüchtete Art der Gattung Forpus. Die Zucht gelingt am besten in einer Zimmervoliere. Die Vögel können in größeren Volieren auch mit Prachtfinken zusammen gehalten werden, nicht aber mit Wellensittichen und Unzertrennlichen. Gelege vier bis sechs Eier, Brutdauer 19-20 Tage, Nestlingszeit 30 Tage. Es gibt mittlerweile sämtliche Mutationen und Kombinationen von den Blaugenick-Sperlingspapageien.